Mintos ist eine P2P-Plattform aus Lettland und seit 2015 für EU-Anleger verfügbar. Hier finden Investoren eine große Auswahl an verschiedenen Kreditarten wie beispielsweise private Kurzzeitkredite, Geschäfts- oder Hypothekendarlehen. Auch etwas exotischere Varianten wie Pfand- oder Getreide-Kredite stehen zur Verfügung.

Steckbrief

Name: Mintos
Unternehmen: AS Mintos Marketplace
Hauptsitz: Riga, Lettland
Aktiv seit: 2015 (für EU-Anleger)
Anzahl Investoren: 27.958 (Stand Juni 2017)
Kreditvolumen: 232,5 Mio. € (Stand Juni 2017)
Rückkaufgarantie: teilweise verfügbar
Mindestanlage pro Kredit: 10 EUR
Gebühren für Anleger: keine
Sekundärmarkt vorhanden: ja

Anmeldung und Einzahlung

Die Anmeldung ist hier in weniger als zwei Minuten erledigt. Nach der Anmeldung kann man sich direkt einloggen. Über den Menüpunkt „Einzahlen“ erscheint dann eine Übersicht der Währungen, mit welchen man auf Mintos investieren kann. Um mich nicht unnötig einem Währungsrisiko auszusetzen, habe ich natürlich EUR ausgewählt. Im Anschluss werden dann alle notwendigen Daten für eine Banküberweisung angezeigt.

Meine erste Einzahlung in Höhe von 250,- EUR war in 2 Werktagen auf meinem Investorenkonto eingegangen. Eine automatische E-Mail hat mich dann darüber informiert, dass ich nun mein Geld unter die Leute bringen kann.

Den Ungeduldigen unter uns bietet Mintos zusätzlich noch die Möglichkeit der Einzahlung durch mehrere Zahlungs- und E-Geld-Dienstleister an.

Manuell Investieren

Mintos stellt unter dem Menüpunkt „Darlehensnotierungen“ eine sehr umfangreiche Oberfläche zum Thema Manuelles Investieren zur Verfügung. Über Filtereinstellungen auf der linken Seite werden nur noch die Kredite angezeigt, die für den Investor interessant sind. So können beispielsweise Filter wie Währung, Zinssatz, Laufzeit oder Darlehenstyp eingestellt werden.

In der Listanzeige lassen sich einzelne Kredite auswählen und Detailinformationen zum Kredit anzeigen. Als passiver P2P-Investor ist diese Funktion für mich grundsätzlich uninteressant, jedoch kann ich auf den ersten Blick keine Unklarheiten erkennen. Die Funktion ist sehr intuitiv bedienbar und bietet bei den einzelnen Anzeigen viele Zusatzinformationen.

Mintos Primärmarkt

Quelle: Mintos – Ansicht Primärmarkt

Mintos Auto Invest

Die Auto-Invest-Funktion ist über einen eigenen Menüpunkt erreichbar, bietet umfangreiche Einstellmöglichkeiten und lässt für mich als Investor somit keine Wünsche offen. Besonders angenehm finde ich die Anzeige der verfügbaren Kredite für die jeweiligen Kriterien (Laufzeit und Zinssatz). Hier findet man direkt eine Orientierung, was aktuell verfügbar ist und kann ggf. sein Portfolio entsprechend anpassen.

Mintos Autoinvest Zinssatz

Quelle: Mintos – Ansicht Zinssatz Auto-Invest

Zusätzlich lassen sich noch die zu investierenden Darlehenstypen einstellen, d.h. ob eine Rückkaufgarantie gegeben sein soll (definitiv!), ein Reinvest der Zinsen und Rückzahlungen durchgeführt werden soll und noch viel mehr.

Mintos bietet für einen Großteil der angebotenen Kredite eine sogenannte Rückkaufgarantie an. Das bedeutet, dass die jeweiligen Kreditanbahner die zugehörigen Kredite zurückkaufen, sobald ein Darlehen mehr als 60 Tage in Verzug ist. Zusätzlich werden die bis dahin angefallenen Zinsen ausbezahlt. Der Rückkauf wird automatisch durch Mintos veranlasst.

Entsprechend meiner P2P-Investitionsstrategie sieht mein Auto-Invest-Portfolio wie folgt aus:

Auto-Invest Mintos Portfolio

Quelle: Mintos – Ansicht Auto-Invest-Portfolio

Randbedingungen

  • Maximales Portfolio 2000 EUR
  • Alle Darlehenstypen und –länder
  • Maximales Investment pro Kredit zwischen 10 und 20 EUR (Diversifikation)
  • Rückkaufgarantie = Ja (Unbedingt nutzen!)
  • Reinvest von Zinsen und Rückzahlungen = Ja (Zinseszins lässt grüßen)
  • LTV bleibt leer, da eine Rückkaufgarantie angeboten wird
Das Feld „Größe deines Portfolios“ entspricht der Grenze, bis zu welcher die Auto-Invest-Funktion deine Zinsen und Rückzahlungen reinvestiert. Ist dieses Limit erreicht, bleibt dein Kapital ungenutzt auf deinem Investorenkonto liegen. Hier also unbedingt darauf achten!

Eine Besonderheit bei Mintos ist, dass man mehrere Auto-Invest-Portfolios erstellen und diesen dann eine Priorität zuweisen kann. Hast du beispielsweise 1.000 EUR eingezahlt und möchtest 500 EUR etwas langfristiger, aber dafür mit höheren Zinsen und die restlichen 500 EUR nur kurzfristig bei etwas niedrigeren Zinsen anlegen? Kein Problem. Zwei Auto-Invest-Portfolios anlegen, Prioritäten vergeben und der Fisch ist geputzt.

Pro und Contra

Pro
+ sauber gestaltete und intuitive Benutzeroberfläche
+ hohe Anzahl an verfügbaren Krediten
+ sehr gut funktionierende Auto-Invest-Funktion
+ Erstellung und Priorisierung mehrerer Auto-Invest-Portfolios
+ für den Großteil der Kredite wird eine automatische Rückkaufgarantie angeboten
+ deutschsprachige Hotline und sehr gute deutsche Übersetzung der Website
+ sehr umfangreiche Einstellmöglichkeiten bei allen angebotenen Funktionen
+ für Deutschland und Lettland wird eine Jahressteuerbescheinigung angeboten
+ optionale Möglichkeit eine tägliche Übersicht per E-Mail zu erhalten

Contra
– bisher keine Nachteile erkennbar

Fazit

Für mich ist Mintos derzeit eine der besten P2P-Plattformen mit einem Rundum-Sorglos-Paket für den passiven Investor. Ich werde hier definitiv weiterhin investieren und per Auto-Invest-Funktion mein Portfolio aufstocken. Man merkt, dass Mintos sehr bemüht ist, deutsche Anleger auf die Plattform zu ziehen. Ich fühle mich als Investor gut aufgehoben und werde der Plattform noch längere Zeit erhalten bleiben.

Willst du Mintos auch ausprobieren? Über den Link bei Mintos anmelden * erhältst du aktuell 1% zusätzlich auf deine durchschnittliche Investitionssumme in den ersten drei Monaten gut geschrieben. Bei Fragen zur Plattform kannst du dich gerne bei mir melden.

Wie sehen deine bisherigen Erfahrungen bei Mintos aus?