Die noch junge P2P-Plattform Swaper ist seit Oktober 2016 online und gehört zum polnischen FinTech-Konzern Wandoo Finance Group, welcher Anfang 2016 gegründet wurde. Der P2P-Marktplatz bietet unbesicherte Konsumkredite aus Polen und Georgien an.

Besonders hervorzuheben ist das Loyality Programm, welches Anlegern einen attraktiven Zinsbonus in Höhe von zusätzlichen zwei Prozent offeriert. Weiterhin löst die Plattform das Problem des Liquiditätsrisikos, indem gekaufte Darlehensanteile jederzeit ohne Abschlag verkauft werden können.

Steckbrief

Name: Swaper
Unternehmen: Wandoo Finance Group
Hauptsitz: Riga, Lettland
Aktiv seit: 2016
Rückkaufgarantie: verfügbar
Mindestinvestment: 10 EUR
Gebühren für Anleger: keine
Sekundärmarkt vorhanden: nein (jedoch vorzeitige Verkaufsoption)

Die Rückkaufgarantie

Alle auf Swaper angebotenen Darlehen sind mit einer Rückkaufgarantie von der Plattform selbst ausgestattet. Diese greift, sobald der Kreditnehmer bei kurzlaufenden Krediten (Laufzeit 0-2 Monate) nach 30 Tagen und bei langlaufenden Krediten (Laufzeit 3-24 Monate) nach 60 Tagen in Verzug gerät. Im Falle eines Rückkaufs zahlt Swaper den investierten Betrag und die aufgelaufenen Zinsen an den Investor aus.

Manuelles Investieren

Swaper bietet zwei unterschiedliche Möglichkeiten, manuell zu investieren. Entweder wählt man jeden Kredit einzeln aus oder man erstellt ein Portfolio mit Randbedingungen. Bei einem Portfolio wird einmalig ein bestimmter Betrag in verfügbare Kredite mit vorher festgelegten Eigenschaften investiert.

Für die manuelle Auswahl einzelner Kredite steht eine Listauswahl mit verschiedenen Filterkriterien wie Kreditländer, Darlehenshöhe oder Status zur Verfügung.

Swaper Ansicht manuelles Investieren

Quelle: Swaper Ansicht manuelles Investieren

Seit ich bei der Plattform aktiv bin, habe ich in der Darlehensliste für manuelle Investments noch nie auch nur einen Kredit angezeigt bekommen. Ich vermute, dass alle neu zur Verfügung stehenden Darlehen direkt in die Auto-Invest-Portfolios der Anleger wandern.

In meinen Augen ist daher die manuelle Investment-Option überflüssig und kann von der Plattform entfernt werden. Ich bin überzeugt, dass Investoren ohnehin bevorzugt passiv über die Auto-Invest-Funktion anlegen.

Auto-Invest

Um mithilfe der Auto-Invest-Funktion passiv zu investieren, sind ein oder mehrere Auto-Invest-Portfolios zu erstellen. Hierfür sind folgende Daten per Default voreingestellt und können bei Bedarf angepasst werden:

Swaper Auto-Invest-Funktion

Quelle: Swaper Auto-Invest-Funktion

  • gestrichelter Bereich
    = Name des Auto-Invest-Portfolios
  • Summe Ihrer geplanten Investitionen
    = Maximaler Umfang des AI-Portfolios
  • Zinssatz pro Jahr
    = Renditebereich von … bis … in Prozent
  • Max. Investition in einem Darlehen
    = Maximale Investition pro Kredit (mindestens 10 EUR)
  • Darlehenslaufzeit in Monaten
    = Laufzeit eines Kredits von … bis … in Monaten
  • Der verbleibende Kapitalbetrag
    = minimaler und maximaler verfügbarer Investitionsbetrag, den ein Kredit aufweisen muss
  • Länder
    = Auswahl der Kreditländer
  • Keine Anlagen, wenn Saldo weniger als
    = Mindestbetrag deines Investorenkontos, der nicht investiert werden soll
  • Reinvestieren
    = sorgt für automatischen Re-Invest von Zins- oder Rückzahlungen
  • Verlängert
    = investiert auch in verlängerte Kredite
  • Verzögert
    = investiert auch in Kredite, die bereits in Verzug sind
Die Auto-Invest-Funktion greift, sobald auf der Plattform neue Kredite eingestellt oder Anteile von bereits gekauften Krediten von Investoren verkauft werden.

Mein erster Eindruck

Die Anmeldung bei Swaper ging gewohnt schnell und die erste Einzahlung ist nach einem Werktag auf meinem Investorenkonto eingegangen. Das erste Auto-Invest-Portfolio war in ein paar Minuten eingerichtet. Ich hatte erwartet, dass mein Geld vom Investorenkonto zeitnah in Kredite investiert wird. Dem war leider nicht so. Das Auto-Invest-Portfolio hat zwar in erste Darlehen investiert, jedoch dauerte es mehrere Wochen, bis meine ersten 250 EUR vollständig in Kredite untergebracht worden sind. Mein erster Gedanke: „Das geht ja gut los“.

Doppelt hält besser

Von verschiedenen Seiten habe ich gehört, dass sehr gute Erfahrungen mit mehreren Auto-Invest-Portfolios gemacht wurden. Aus diesem Grund habe ich vier weitere AI-Portfolios eingerichtet und seitdem läuft es bei Swaper. Wird Kapital durch Rück- oder Zinszahlungen frei, erfolgt meist noch am gleichen Tag eine Reinvestition.

Von daher kann ich nur empfehlen, mindestens fünf Auto-Invest-Portfolios mit leicht unterschiedlichen Ausprägungen einzurichten.

Swaper Auto-Invest-Portfolios

Quelle: Swaper Auto-Invest-Portfolios

Die VIP Lounge

Swaper bietet Kunden, die mindestens 5000 EUR für drei aufeinanderfolgende Monate auf ihrem Investorenkonto halten, zusätzliche zwei Prozent Loyality Bonus. Unterschreitet man diese Grenze für drei Monate, verliert man den VIP Status wieder.

Mir persönlich ist diese Grenze etwas zu hoch, da ich meine P2P-Investments lieber auf mehreren Plattformen streue und somit breiter aufgestellt bin. Wer jedoch damit leben kann, einen größeren Betrag bei einer einzigen Plattform anzulegen, hat hier einen einträglichen Anreiz, dies bei Swaper zu tun.

Der Liquiditätsbutton

Wie bereits erwähnt, bietet die Plattform die Möglichkeit, gekaufte Darlehensanteile ohne Abschlag oder Gebühren an Swaper zurückzugeben. Diese stellen die jeweiligen Anteile anderen Investoren wieder zum Verkauf zur Verfügung. Und jetzt kommt der Hammer: Trotz vorzeitiger Rückgabe erhält man anteilig die Zinsen für den gehaltenen Zeitraum gutgeschrieben, sobald der Kredit zurückgezahlt oder per Rückkaufgarantie zurückgekauft wird.

Mit dieser Option wird das bei anderen Plattformen bekannte Liquiditätsrisiko vollständig aus dem Spiel genommen. Anleger können auf diese Weise ihre Investitionen in kurzer Zeit zu Geld machen und sind nicht mehr an die jeweiligen Laufzeiten der P2P-Kredite gebunden.

Swaper gesperrter Kredit

Quelle: Swaper – Ansicht eines gesperrten Kredits

Einzige Ausnahmen bilden langlaufende Kredite (Laufzeit 3-24 Monate), bei welchen Zinsen im Voraus bezahlt wurden. Diese Darlehen sind bis zum nächsten Rückzahlungsdatum für den Verkauf gesperrt. Der Sperrvermerk ist am jeweiligen Kredit durch ein Schloss kenntlich gemacht.

Pro und Contra

Pro
+ Verkauf von Krediten ohne Abschlag und inklusive Zinsen jederzeit möglich
+ eine Rückkaufgarantie ist bei allen Krediten vorhanden
+ eine Auto-Invest-Funktion ist vorhanden
+ Loyality Programm (+2% Zinsbonus)
+ schnell antwortender Support
+ moderne einfach gehaltene Oberfläche
+ Investitionen sind per App möglich

Contra
– mehrere Auto-Invest-Portfolios notwendig für flüssiges Reinvestieren
– die deutsche Übersetzung ist an manchen Stellen noch etwas holprig
– überflüssige Funktion für manuelles Investieren, da zu wenig Kredite verfügbar sind

Fazit

Swaper bietet seinen Investoren alle gängigen Funktionen einer guten P2P-Plattform in einer modernen Benutzeroberfläche an. Hinzu kommt ein attraktives Loyality Programm für Investoren, die sich mit größeren Beträgen an Swaper binden möchten.

Weiterhin ist die Option, fast alle Kredite jederzeit ohne Abschlag inklusive anteiliger Zinsen verkaufen zu können, einfach nur der Knaller und extrem investorenfreundlich. Andere P2P-Marktplätze können sich bei dieser noch jungen Plattform mit Sicherheit etwas abschauen.

Sind mindestens fünf Auto-Invest-Portfolios angelegt, läuft auch das regelmäßige reinvestieren von frei werdendem Kapital sehr flüssig und verhindert, dass Geld unverzinst auf dem Investorenkonto rumliegt.

Alles in allem bin ich mit der Plattform sehr zufrieden und werde meine Investments weiter ausbauen. Und wer weiß, vielleicht erreiche ich ja auch irgendwann den VIP-Status und feiere mit dem ein oder anderen in der VIP-Lounge.

Wie sehen deine Erfahrungen mit Swaper aus?